Qualitätsmanagement

 

Schulentwicklung an der Landesberufsschule


 

Das Konzept "Operativ Eigenständige Schule (OES)" zielt auf eine weitere Stärkung der pädagogischen und fachlichen Erstverantwortung der beruflichen Schulen. Im Mittelpunkt der Qualitätsentwicklung und der Qualitätssicherung steht der Unterricht als pädagogischer Kernprozess.

Ziel ist eine systematische Qualitätsentwicklung, die Schwerpunkte auf Selbstevaluation, Feedback und Steuerung der Qualitätsentwicklungsprozesse legt. Sie soll die Bewertung und Verbesserung der Qualität in allen relevanten Bereichen des schulischen Lebens ermöglichen.

 

Aktuelle Projekte nach der Zielvereinbarung mit dem Regierungspräsidium Freiburg

  • Ausbau der Feedback-Kultur (Schüler-Lehrer-Feedback, Kollegiales Feedback)
  • Etablierung des Selbstevaluationskonzepts
  • Individuelle Förderung unserer Schülerinnen und Schüler (Selbstorganisiertes Lernen, Classroom-Management)
  • Entwicklung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses