Zusatzqualifikation Hotelmanagement

 

Neben den klassischen Ausbildungsberufen im Hotel- und Gaststättengewerbe hat sich in den letzten Jahren ein weiterer neuer Ausbildungsgang an der Landesberufsschule etabliert:

 

Hotelfachfrau/-mann mit Zusatzqualifikation Hotelmanagement
... speziell für Abiturienten

 

Für weitere Informationen bitte hier klicken! 

 

Wer eine Karriere in der gehobenen international tätigen Hotellerie anstreben möchte, ist in diesem Ausbildungsgang genau richtig:

Neben den regulären Berufsbildungsinhalten einer/s Hotelfachfrau/-manns werden im Unterricht vertiefende Kenntnisse in Arbeits- und Vertragsrecht sowie in Personalwirtschaft und Mitarbeiterführung vermittelt. Die Absolventen dieses Ausbildungsganges werden aber auch in die Finessen der Verkaufsgespräche, der Werbung und des Marketings eingeführt.

Zum besseren Verständnis der betriebswirtschaftlichen Vorgänge im Hotelbetrieb erhalten die Schülerinnen und Schüler zusätzlich Unterricht in Buchhaltung und Controlling. Aufgrund der internationalen Ausrichtung dieser Ausbildung steht natürlich auch die verstärkte berufsbezogene Sprachbildung in Englisch, Französisch und Spanisch im Mittelpunkt.

Bei diesem Ausbildungsgang ist noch eine besonders reizvolle Variante der Weiterbildung vorgesehen, die zur sogenannten Europaqualifikation führt. Dazu müssen Absolventinnen und Absolventen ein oder zwei Auslandsaufenthalte mit mindestens sechsmonatiger Dauer in Hotelbetrieben nachweisen und sich dann einem Abschlusskolloquium an der DEHOGA-Akademie Baden-Württemberg stellen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.